top of page

FDP Hilterfingen: Ja-Parole für alle Vorlagen der Gemeindeversammlung

Die Mitglieder der FDP Hilterfingen trafen sich am Dienstagabend im Hotel-Restaurant Schönbühl zur letzten Parteiversammlung in diesem Jahr. Das Hauptthema war die Besprechung und Vorbe-reitung der Gemeindeversammlung vom 22. November 2023. Die Freisinnigen stellen sich hinter den Gemeinderat und beschliessen für alle Vorlagen der Gemeindeversammlung die Ja-Parole.

Die FDP Hilterfingen hat am Dienstag im Hotel-Restaurant Schönbühl die Parteiversammlung abgehalten. Unter der Leitung von Präsident Stefan Otziger wurden sowohl die ordentlichen Traktanden als auch die bevorstehenden Gemeindevorlagen besprochen. Die Freisinnigen beschlossen dabei die Parolen für die Gemeindeversammlung vom 22. November 2023 in der Schulanlage Hünibach

Ja zu allen Vorlagen der Gemeindeversammlung Gemeindepräsident Gerhard Beindorff und die beiden Gemeinderäte Peter Fischer und Franz Rüegg informierten die anwesenden Mitglieder aus erster Hand über die verschiedenen Vorlagen. Auf der Traktandenliste standen das Gemeindebudget 2024, die Beschaffung eines neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF) für die Feuerwehr Hilterfingen-Oberhofen, der Verkauf des Kabelfernsehennetzes an die Sunrise GmbH, der Wasserlieferungsvertrag mit der Wasserversorgung Region Thun sowie ein Verpflichtungskredit für die Dachsanierung des Altbaus Schulhaus Friedbühl in Oberhofen inklusive Montage einer Photovoltaikanlage. Die FDP-Mitglieder stellten sich mehrheitlich geschlossen hinter den Gemeinderat und beschlossen bei allen Vorlagen die Ja-Parole. Die FDP Hilterfingen unterstützt damit den Gemeinderat Hilterfingen.

Erfreulicher Zuwachs bei den Mitgliedern Am Schluss der Veranstaltung informierten Stefan Otziger und der Vizepräsident David Weilenmann über den Stand der Arbeiten der «Arbeitsgruppe Wahlen 2024». Die FDP Hilterfingen ist im Hinblick auf die Gemeindewahlen im Jahr 2024 auf Kurs und die bisherigen Meilensteine des Masterplanes wurden erreicht. Die beiden Arbeitsgruppenmitglieder gingen auf das Vorgehen ein und beantwortete die Fragen der Anwesenden. Weiter konnte der Präsident von einer sehr erfreulichen Entwicklung bei der Mitgliederzahl berichten. Die Partei verzeichnete im Laufe dieses Jahres kontinuierlich Neueintritte und konnte die Mitgliederzahl um über zehn Prozent auf rund 70 Personen steigern.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page