top of page

Johannes Matyassy neuer Präsident im Haus der Religionen

Johannes Matyassy, ehemaliger Diplomat und Vize-Staatssekretär, wurde zum neuen Präsidenten des Vereins Haus der Religionen in Bern gewählt. Er tritt die Nachfolge von Regula Mader an, die nach sechs Jahren zurückgetreten ist. Matyassy, langjähriges FDP-Mitglied, bringt nationale und internationale Führungs- und Vermittlungserfahrung mit. Er war unter anderem Botschafter in Argentinien und hatte leitende Positionen im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) inne.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page