top of page

Philippe Müller wird Regierungspräsident

der


Der Grosse Rat hat zu Beginn der Sommersession Sicherheitsdirektor Philippe Müller (FDP) zum Regierungspräsidenten gewählt. Seit 1992 ist Philippe Müller aktives Mitglied der FDP und zeichnet sich durch sein starkes Engagement für die Politik in Bern aus. Zunächst begann er seine politische Laufbahn auf kommunaler Ebene in der Stadt, bevor er sich dann als Kantonspolitiker tätig war. Neun Jahre lang war er Mitglied des Stadtrats und wurde 2005 als er zum Stadtratspräsidenten gewählt. Im Anschluss verbrachte er zwei Sessionen als Grossrat und ist seit nunmehr fünf Jahren als Regierungsrat tätig.


Als Leiter der Sicherheitsdirektion verantwortet Philippe Müller die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer kantonalen Direktion. In dieser Position sind verschiedene Führungsqualitäten von großer Bedeutung, darunter Durchhaltevermögen, Stärke in der Führung, Vorbildfunktion und Überzeugungskraft. Er scheut sich nicht davor, schwierige Aufgaben anzupacken und erfüllt seine Arbeit mit großem Einsatz. Seine harte Arbeit und Entschlossenheit wurden bei den letzten Regierungsrat von der Wählerschaft mit dem zweitbesten Wahlergebnis honoriert.




49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page