top of page

Kein weiteres freisinniges Gemeindepräsidium in Bolligen

René Bergmann von der Mitte-Partei wird neuer Gemeindepräsident in Bolligen. Er setzte sich bereits im ersten Wahlgang mit 1273 Stimmen gegen die freisinnige Kandidatin Daniela Freiburghaus und die SVP-Kandidatin Marianne Zürcher durch. Bergmann konnte auf die Unterstützung verschiedener Parteien und des Gewerbevereins zählen. Die Ersatzwahl war notwendig geworden, da die amtierende Gemeindepräsidentin Kathrin Zuber (FDP) aufgrund einer Gehirnblutung zurücktritt. Obwohl René Bergmann sich als Favorit herauskristallisierte, zeigten sich die FDP und die SVP enttäuscht über das Ergebnis. Daniela Freiburghaus sagte: "Ich bin natürlich enttäuscht über das Resultat, aber auch erleichtert, dass die Entscheidung gefallen ist." Die nächsten ordentlichen Wahlen in Bolligen finden 2024 statt.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page