top of page

Wahlerfolge bei Kommunalwahlen

Aktualisiert: 20. Jan. 2023

Erfreuliche Resultate bei den Kommunalwahlen in verschiedenen Gemeinden im Kanton Bern. In Kirchlindach konnte der Wähleranteil von 15.8% (2018) auf 24.5% gesteigert werden. Adrian Müller wurde zum neuen Gemeindepräsidenten gewählt. Zudem gewinnt die FDP auf Kosten der Mitte mit Barbara Maurer einen zweiten Sitz im Gemeinderat.

Der 26-jährige Grossrat Corentin Jeanneret wurde in St-Imier mit deutlichem Vorsprung zum neuen Bürgermeister gewählt. Er setzte sich mit 54.4 % der Stimmen gegen zwei weitere Kandidaten durch. Trotz jungem Alter hat schlussendlich seine Erfahrung den Unterschied gemacht. Jeanneret meinte im Radio-Interview: “C’est mon engagement pour St-Imier qui prime aujourd’hui.” Im Parlament gelangen der FDP ebenfalls Sitzgewinne.

Auch in Grossaffoltern gewinnt die FDP einen zweiten Gemeinderats-Sitz dazu. Gewählt wurden Gemeindepräsident Adrian Bühler (bisher) und neu Barbara Nyffenegger. In Rüegsau ist die FDP mit Regina Flückiger zurück im Gemeinderat. In Steffisburg konnten Konrad Moser und in Meiringen Andreas Winterberger und Anton Hayoz ihre Sitze im Gemeinderat verteidigen.

Wir gratulieren allen erfolgreichen FDP-Kandidatinnen und -kandidaten!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page