top of page

FDP bedauert Sitzverlust

Die FDP.Die Liberalen Kanton Bern kann bei den Wahlen 2023 das gesteckte Ziel nicht erreichen. Sandra Hess erreicht allerdings ein Spitzenresultat bei den Ständeratswahlen.

Die FDP.Die Liberalen Kanton Bern kann bei den Wahlen 2023 das gesteckte Ziel nicht erreichen. Sandra Hess erreicht allerdings ein Spitzenresultat bei den Ständeratswahlen.

Stephan Lack, Präsident der FDP Kanton Bern, kommentiert das Resultat des Wahlsonntags wie folgt: «Es ist bedauerlich, dass wir einen Sitz hauchdünn und mit viel Proporzpech verloren haben und wir deshalb den Sitz von Christa Markwalder nicht halten konnten. Wir sind aber stolz auf Sandra Hess, die im Ständeratswahlkampf ein sehr Resultat erreicht hat. Wir werden die Gründe analysieren. Und es ist für uns selbstverständlich, dass wir auch weiterhin intensiv für die Interessen der bernischen Bevölkerung kämpfen. Wir gratulieren Christian Wasserfallen zur Wiederwahl in den Nationalrat.» Wie es im Ständeratswahlkampf weitergeht, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page