top of page

Von Abstimmungen und Wahlen

Die aktuelle Weltlage zeigt, dass Demokratie und damit verbundene Wahl- und Abstimmungsrechte ein Privileg sind. Umso erstaunlicher ist es, dass am 25. September nur 53.9% der Stimmberechtigten im Kanton Bern von diesem Wahlrecht Gebrauch machten. Denn Entscheidungen werden nur von denen getroffen, welche mitmachen.

Und wie immer gibt es nach der Verkündung der Resultate Gewinner und Verlierer. Und die Analysten sprechen von Stadt-/Land- und Röstigraben, vom Kampf der Geschlechter oder finden andere Gründe, warum es genauso rausgekommen ist. Am wichtigsten ist es, dass danach der Volkswille akzeptiert und umgesetzt wird.


Wir als Partei analysieren auch und sehen, dass wir auf gutem Weg sind. Das motiviert uns im Bestreben die Gesellschaft liberaler zu gestalten und für die nationale Wahlen 2023 spannende Kandidatinnen und Kandidaten zu nominieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Stephan Lack Präsident FDP.Die Liberalen Kanton Bern

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page